NoKomm
Unvereint

Bildquelle:

wir sind unvereint und wir werden es bleiben solange sich nazis unter euch auf konzerten rumtreiben solange “oi” -skins in der gruppe auf leute einschlagen weil sie ne meinung vertreten oder was zu sagen haben der anblick und die stimmung sind anders als es scheint die “szene” ist im arsch ich nenn es unverein tunvereint - solange sich nichts ändert in den “szenen” eurer städte wird’s vielleicht mal funktionieren ihr sagt ihr kennt euch schon seit jahren doch ich kann es nicht kapieren auf konzerten -ausserhalb - da wird geschlagen unter “oi”- united tun sich nur “skins” vertragen unvereint - solange sich nichts ändert nennt mich intolerant aber ich geb der sache keine chance auf jedem konzert seh ich den affentanz oi ? united? ich kann das lügen nicht leiden wir sind unvereint und wir werden es bleiben solange sich nichts ändert

 

Play Song:
diese leidige teils anonym geführte grauzonen-diskussion geht uns auf`n sack. “unvereint” ist einer unserer ersten texte gewesen. dieses problem ist schon so alt wie die szene an sich. während die einen sich mit immer härteren regeln selbst blockieren und die anderen im stumpfen suff ihren spaß finden wird es immer eine “Grauzone” geben. aber wer zieht die grenzen? die “ultrahardliner “oder das “spassgesindel“. wir denken das pack dazwischen wird als einzige in der lage sein damit umzugehen. “unvereint” soll “OI “ nicht pauschal verteufeln. es steht bei jedem selber hooligankacke und thor steinar zu tolerieren oder nicht. OI hält die arme auf und nimmt jeden in seinen schoß der es möchte. für uns is da nix zu holen und solang sich da nichts ändert sind wir halt “unvereint”.